+
VMC-Wappen

Aktuelles



Vereinigter Männerchor 1820 Willich e.V. 

Zur Startseite



 

Hier möchten wir die derzeitigen Aktivitäten des Chores ein wenig darstellen. 

Natürlich kann man auch diese Seite nicht zu sehr strapazieren.
Daher werden wir nur die letzten zurückliegenden Ereignisse darstellen.
Es lohnt sich also, ab und an einmal hereinzuschauen.


Donnerstag, 30. Mai 2019

VMC am Vatertag 

    

Heute wird der Festtag "Christi Himmelfahrt" begangen, der traditionsgemäß den Vätern gewidmet ist. Da der Vizedirigent erkrankt ist, kann das übliche kleine Frühjahrskonzert im Altenheim Moosheide nicht stattfinden. Stattdessen versammeln sich auf dem Hofe des Vereinslokales die Unentwegten mit ihren Drahteseln.

   

Cheforganisator Manni, der selber nicht mitfahren kann, lässt es sich nicht nehmen, die sportlichen Sänger mit einem "Halbzeitgetränk" zu überraschen.

    

Letztendlich endet die Tour wieder beim Vereinswirt, wo sich noch viele weitere Sänger einfinden. Der Geschäftsführer zapft die Freud- und Leidkasse an und gibt einen aus, was von den Anwesenden mit großem Wohlwollen zur Kenntnis genommen wird.

    

Dann wehen den Sängern verlockende Düfte um die Nase: der Grill ist angeworfen und es gibt Leckeres zu speisen. Die Gesichter lassen erkennen, dass es sehr gut schmeckt.


    

Das Wetter ist recht passabel. So bleibt man noch manche Stunde in fröhlicher Runde beisammen. Doch eines ist auffällig: Obwohl es sich um ein Sängertreffen handelt, wird nicht ein einziges Lied gesungen. Sehr seltsam!

Wie dem auch sei - hier gibt's weitere Bilder.

Ein großer Teil der Fotos stammt von Manfred Leupers. Dankeschön!


Samstag, 25. Mai 2019


VMC-Konzert 2019

Das Jahreskonzert des Vereinigten Männerchores steht heute unter dem Titel
Kölsch und Chor.

Plakat Kölsch und Chor

Als Mitstreiter hat der Chor
die in Willich bekannte Formation "Hervshahne and Friends" gewonnen,
die sich vornehmlich auf Lieder in kölscher Sprache spezialisiert haben.


Punkt sieben Uhr betreten die Sänger des Vereinigten Männerchores den Saal.
Mit der bewährten Klavierbegleitung von  Barbara Uhling tragen sie,
dem Motto entsprechend, einige flotte Stücke vor.
Zunächst "Musik kennt keine Grenzen", dann "Lass die Sorgen"
und  "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett".


Dann betreten die "Hervshahne" die Bühne und treffen mit ihrem Mix
aus besinnlichen und fröhlichen Liedern den Geschmack des Publikums.


Der Chor übernimmt nun wieder mit einem beschwingten "Udo-Jürgens-Medley",
gefolgt von einem weiteren Block der "Hervshahne".


In seinem dritten Teil bleibt der VMC der leichten Muse treu:
"Die kleine Kneipe", und die "Höhner"-Hits
"Alles dreht sich im Kreis" und "Wenn nicht jetzt, wann dann".

Am Ende gibt es noch einen gemeinsamen Auftritt der Band und des Chores:
"Chöre" von Mark Forster, bei dem für den Chor die die bedeutungsschwangeren Worte "Oh-oh-oh-oh-oh-oh-ohoho" reserviert sind.

Fazit: ein sehr schönes Konzert mit flotten Rhythmen, wie sie sich die Zuschauer wünschen.
Das Publikum dankt jedenfalls mit lang anhaltendem Beifall.


Beim Klick auf das Wappen gibt's weitere Fotos:


(alle Fotos stammen von Jürgen Kothen. Vielen Dank!)


Donnerstag, 07. März 2019
Jahreshauptversammlung

    

Die Sänger des Vereinigten Männerchores versammeln sich zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal.

    

Nach dem Gedenken an die Verstorbenen und einem gemeinsamen Lied geht es an die Erbsensuppe,
die auch in diesem Jahre vom Vereinswirt gestiftet wird.

    

Das Vorjahresprotokoll und der Jahresbericht werden vorgetragen,

    

    

es folgen die Kassen- und Geschäftsberichte,

    

sowie die Berichte der Kassenprüfer.

    

Dann stehen die Wahlen an.

    

Gewählt werden Geschäftsführer, Pressereferent, 2. Kassierer, 2. Archivar, 2. Beisitzer, und der Chorleiter.
  Dazu folgen noch die Wahl der Kassenprüfer und desVereinslokals.

    

Alle Vorgeschlagenen werden (wieder) gewählt,

    

und so endet diese Versammlung in harmonischem Einklang. 

       



Samstag, 23. Februar 2019
Wurstmontag

   

Im Vereinslokal findet das 199. Stiftungsfest, der berühmte "Wurstmontag" statt.
Nach alter Tradition liegt die Wurst auf dem Teller; es schmeckt hervorragend.

   

Wolfelino sorgt für unerwartete Überraschungsmomente,
der Chor stellt drei Stücke aus seinem Repertoire vor.

   

Auch in diesem Jahre gibt es wieder zu ehrende Sänger,
der Chorleiter erhält eine besondere Auszeichnung: er wird zum "Helden des Männerchores" ernannt.

   

M. Leupers gibt einen aufschlussreichen Einblick in die Probenarbeit,
dann erklingen Lieder aus der Feder des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Herbert Glasmacher.

   

Sänger und Gäste schunkeln kräftig mit, zum Schluss noch ein Sketch
über das digitale Zeitalter und die Sorgen eines Schreibmaschinenbesitzers.

   

Der Conférencier verabschiedet sich und übergibt das Feld den Tänzern.
Ein rundum gelungener, schöner Abend.

VMC-WappenBeim Anklicken des Wappens erscheinen weitere Fotos.



Donnerstag, 13. August 2018


  Es qualmt beim Vereinswirt

 

    
Sänger sind gesellige Menschen.
Damit man sich auch in der probenfreien Zeit nicht aus den Augen verliert,
wird ein Zusammentreffen vereinbart.

    

    
Es bietet sich aber auch ein Grund an,
denn heute begeht Vereinswirt Horst Neven seinen Geburtstag.

    
So versammeln sich die Sänger im Hofe des Vereinslokales.

    

Die Versorgung mit flüssiger Nahrung ist gewährleistet,
und schon bald steigen aus der Grillhütte verführerische Düfte auf.


     

    

    
Zufriedene Mienen bezeugen, dass es schmeckt.

   
Natürlich gratuliert der Chor mit einem kleinen Ständchen.

   

    


    
Prost Horst und alles Gute!

Hier noch einige Fotos von Karl Schönenborn:












Vielen Dank, lieber Charly!



Samstag, 18. August 2018
Hans Krüppel

Hans Krüppel
(Ernennung zum Ehrenmitglied 2008)

Nach langer und schwerer Krankheit verstarb heute das Ehrenmitglied des VMC,
Hans Krüppel, im Alter von 90 Jahren.

Bereits im Jahre 1948, in einer sehr schweren Zeit, trat er dem Vereinigten Männerchor bei.
Bis seine Krankheit Einhalt gebot, war er stets einer der eifrigsten Sänger.
Er versäumte kaum eine Probe und war bei fast jeder Aufführung des Chores dabei.
Noch im Frühjahr wurde er für siebzigjährige Sängertätigkeit im VMC geehrt.

Sein Wunsch war es, dass der Chor bei seiner Trauerfeier
sein Lieblingslied "Aus der Traube in die Tonne" singen möge..


Der Vereinigte Männerchor trauert mit seiner Familie.


Donnerstag, 12. Juli 2018

Ballotage 

    

Seit einigen Wochen wird der VMC durch zwei neue Sänger verstärkt.
Heute ist der Tag der Wahrheit, denn sie sollen nun auch offiziell in die Chorgemeinschaft aufgenommen werden.

    

Da der Vereinigte Männerchor ja nun ein uralter Verein ist,
wird dazu auch ein uralter Ritus herangezogen: die Ballotage.
Mittels verschiedenfarbiger Kugeln wird darüber abgestimmt,
ob der jeweilige Aspirant beitreten darf.

    

Letztendlich geht auch alles gut aus.
Andreas Moritz und Hans-Jürgen Biedorf dürfen sich nun als vollwertige Mitglieder des Vereinigten Männerchores ansehen.

    

Willkommen und herzlichen Glückwunsch!

VMC-Wappen


Samstag, 07. Juli 2018

Schützenfest in Willich 

Michael Maaßen, der Vorsitzende des Vereinigten Männerchores, bildet mit seiner Frau Tanja das Königspaar des Allgemeinen Schützenvereins Willich. Nach der Eröffnung am gestrigen Abend beginnt heute das eigentliche Schützenfest mit einer Kranzniederlegung auf dem Friedhof und einem Schützengottesdienst in der Pfarrkirche St. Katharina. Der VMC trägt in der vollbesetzten Kirche, den Majestäten zu Ehren, zwei Stücke vor:  "Ich bete an die Macht der Liebe" und "Sancta Maria". Beide gelingen recht gut. Das Dirigat hat Vize Joachim Kothen übernommen.
Zum Schluss vereinigt man sich zu einem Gruppenbild vor dem Eingangsportal.